Kinder- und Jugendpropyhlaxe - Zahnarzt Dr. Robert Wurm - Bergkirchen/Günding bei Dachau

Kinder- und Jugendpropyhlaxe

Kinder- und Jugendpropyhlaxe

Mit dem Gang zum Zahnarzt kann nicht früh genug begonnen werden (Durchbruch der Milchzähne). Spielerisch werden die ersten Erfahrungen „erfahren“ - mit dem Behandlungsstuhl geht es auf dem Schoss der Mutter einmal auf- und abwärts, der kleine Mundspiegel wird gerne mal in die Hand genommen, und den Mann mit dem blauen Hemd’chen habe ich dann auch schon mal aus dem Augenwinkel begutachtet.

Für einen Blick in den Mund reicht es noch nicht ? – … Macht Nix!

Aber der abschließende Griff in unsere „Spielekiste“ vergisst der Nachwuchs sicher nicht.

Bis zum nächsten Mal …

Individual-Prophylaxe

Kinder und Jugendliche zwischen dem 6. und 18. Lebensjahr können innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung zweimal jährlich an diesem Programm teilnehmen.

Zur Individualprophylaxe gehört:

  • Anfärben und damit Sichtbarmachen von Belägen
  • Aufklärung über die Entstehung von Zahnbelägen
  • Einüben der richtigen Putztechnik
  • Zahnreinigung
  • Fissurenversiegelung der großen Backenzähne (Molaren)
  • Fluoridierung zur Stärkung des Zahnschmelzes
  • Ernährungsberatung

Dieses Programm wird zwischen dem 6. und 18. Lebensjahr von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Weiterführende Maßnahmen auf Wunsch:

  • Professionelle Kinderprophylaxe
  • Fissurenversiegelung auch der kleinen Backenzähne (Prämolaren) und Milchzähne
  • Glattflächenversiegelung
  • Kariesrisiko-Check (Keimzahlbestimmung)
  • Professionelle Kinderprophylaxe
  • … wir beraten Sie gerne …

Für diese Leistungen ist bei gesetzlich versicherten Patienten eine Zuzahlung erforderlich.

Gruppen-Prophylaxe

Herr Dr. Robert Wurm betreut seit 1997 die Kindergärten „Wichtelburg“ und „Pusteblume“ im Rahmen des Gruppenprophylaxeauftrags der LAGZ Bayern.

Unsere Praxis beteiligt sich ebenfalls bei den Aktionen für Zahngesundheit in Kindergärten und Schulen: „Aktion Seelöwe und Aktion Löwenzahn“.